Bericht zur Buchpräsentation vom 08.09.2022

„Gemeinsam sind wir doppelt laut!“ Unter diesem Motto lud ich am 08.09.2022 zu meiner ersten Buchpräsentation in Wien ein. Doch was als Buchvorstellung und reine Lesung von „Buntes Mutgeflüster“ begann, entpuppte sich als eine Parkinson Veranstaltung!

Fünf meiner Co-AutorInnen waren der Einladung gefolgt selbst aus ihrem Buchbeitrag vorzulesen. Zahlreiche Gäste lauschten der berührenden Geschichten von Katrin Kowalski Hermanns „Das Mäntelchen vor meiner Tür“ und Ulrike Keipers „Ulrikes Geschichte“. Sabine Oltzen fügte ihrem Vortrag „Untermieter ungefragt eingezogen“ noch zwei Akrostichons und ein Elfchen hinzu, die nur so von Mut und Kraft strotzten. Claudia Eyd präsentierte ihren Weg vom gesunden „Abspecken“ zu den Erleichterungen im Alltag und Renate Fessl führte die Gäste mit einer kurzen Klangschalen-Meditation zur „Macht der positiven Gedanken“. 
Mit einer kurzen Vorstellung über die Arbeit und Unterstützung von PatientInnen bei der Bewältigung ihrer Erkrankung rundete Frau Mag. Gerlinde Baldauf von der AbbVie Österreich GmbH das Programm ab. Physiotherapeutin Frau Ju Chang-Raganitsch stand für Fragen bezüglich der Therapieformen bei Parkinson gerne zur Verfügung. Herr Michael Grim von der Parkinson Selbsthilfe Wien musste seine Anwesenheit leider kurzfristig absagen.

Für „Buntes Mutgeflüster“ fand man durchwegs nur positive Worte: Mutmachend, beeindruckend und berührend zugleich. Die Bücher, die ich dabei hatte, waren schnell vergriffen. Das Buchcover kam nicht nur bei den Gästen, sondern auch bei den vielen LeserInnen im Allgemeinen, wie man an den Rezensionen erkennen kann, sehr gut an. Danach fand in gemütlicher Wiener Kaffeehaus Atmosphäre ein reger Austausch zwischen Parkinson Betroffenen und Angehörigen statt. Es gab emotionale und rührende Momente; es wurde viel gelacht und gescherzt.

Abschließend noch ein paar persönliche Worte: Ich danke allen Beteiligten für ihr Engagement Parkinson mehr in das Licht der Öffentlichkeit zu rücken und den Gästen für ihr Kommen. Dass sogar mehr Gäste gekommen als angemeldet waren; sooo großartig! Da hätte ich eigentlich den größeren Saal reservieren müssen 😄. Ehrlich: Mit soviel Zuspruch und Interesse an einem doch nicht ganz so leichtem Thema hätte ich nicht gerechnet! Und das persönliche Kommen auf meine Einladung hat mich wirklich sehr gefreut; Danke, dass ihr dafür extra nach Wien gekommen seid: Sabine, Ulrike & Claudia! Gemeinsam sind wir eben doppelt laut!

Ich danke all meinen Co-AutorInnen, auch denen, die heute nicht anwesend sein konnten, für ihren Mut – durch eure wundervollen und mutigen Zeilen konnte ich selbst wieder Herzenstrost für meinen an Parkinson erkrankten Mann spüren. Die tollen Bilder wurden wie immer professionell von meinem Lieblingsfotografen Dominik Müller festgehalten.

Zum Schluß gab es noch eine kleine (große) Überraschung – aber mehr dazu erst in ein paar Tagen! Ein bisschen Spannung muss noch sein!