Martha Strubinger

Diagnose Parkinson: Tipps für Angehörige

Die Diagnose Morbus Parkinson ist auch für Angehörige eine enorme Herausforderung! Gilt es doch zwischen Pflegen, Helfen und den eigenen Freiräumen eine Balance zu schaffen – das ist nicht immer einfach! Deshalb soll diese Webseite nicht nur zur Information meiner Bücher dienen, sondern auch anderen Betroffenen Mut machen.Mut, sich dem neuen Leben mit einem chronisch …

Diagnose Parkinson: Tipps für Angehörige Weiterlesen »

„Lebensmenschen“ – mein erstes Podcast Interview mit Kathrin Wersing

„Wie kann es trotz der lebensverändernden Diagnose Parkinson gelingen, das Leben positiv, lebenswert und bunt zu gestalten? Kathrin Wersing, selbst im Alter von 40 Jahren an Parkinson erkrankt, spricht mit Menschen, die auf vielfältige Weise positiv mit der Erkrankung leben. Ein Podcast, der Mut machen soll, von Betroffenen für Betroffene, Angehörige und alle, die einen positiven …

„Lebensmenschen“ – mein erstes Podcast Interview mit Kathrin Wersing Weiterlesen »

„LEBENSMENSCH“ als Buchtipp

In der 40. Ausgabe der Parkinson Selbsthilfe Wien News (September/Oktober 2020) wurde „LEBENSMENSCH – Leben mit Parkinson aus Sicht einer Angehörigen“ als Buchtipp erwähnt! Kontakt: Parkinson Selbsthilfe Wieninfo@parkinson-selbsthilfe.atBeratungshotline, Angehörigenberatung, Aktivitätsgruppen, JUPPS und vieles mehr… Hier ein kleiner Auszug aus „LEBENSMENSCH“:

Meine Neuerscheinung

„manchmal geschüttelt, immer berührt“ wurde am 14.04.2021 veröffentlicht und ist wirklich eine Herzensangelegenheit! Und es gibt gleich mehrere gute Gründe, warum ich gerade bei diesem Projekt so die Werbetrommel rühre:➩ ohne meine tollen Angehörigen gäbe es dieses tolle Buch nicht➩ dieses Buch soll anderen Betroffenen Mut machen➩ es stehen Angehörige von Parkinson Erkrankten im Vordergrund, …

Meine Neuerscheinung Weiterlesen »

Video Debüt – Textschnipsel „manchmal geschüttelt, immer berührt“

Mein Haus- und Hof Fotograf Dominik hatte die Idee, ich sollte doch einmal einen kurzen Text aus meinem neuen Buch „manchmal geschüttelt, immer berührt“ vorlesen!Wirke ich unsympathisch? Versteht man mich oder nuschle ich? Spreche ich einigermaßen Hochdeutsch und nicht im Wiener Dialekt? Und pfuuuu, kann man über die paar Homeoffice Pfunde hinwegsehen können?Selbst ist man …

Video Debüt – Textschnipsel „manchmal geschüttelt, immer berührt“ Weiterlesen »

Meine drei Babys!

Mit „LEBENSMENSCH“ hat alles begonnen – der Start in ein neues Leben mit der Diagnose Morbus Parkinson. Seinen Gedanken als Angehörige und Betroffene der zweiten Reihe freien Lauf zu lassen und diese mit anderen Betroffenen zu teilen. „Mr. Parkinson, Corona und der Lockdown“ ist der Versuch den jeweils anderen zu verstehen, ein wenig in dessen …

Meine drei Babys! Weiterlesen »

„manchmal geschüttelt, immer berührt“ ist veröffentlicht!

Ich freue mich Euch mitteilen zu dürfen, dass unser Angehörigen-Projekt „manchmal geschüttelt, immer berührt“ in den nächsten Tagen im Handel zu finden sein wird! Es erwarten Euch einzigartige Geschichten voller Liebe, Zeilen, die Mut machen, Gedanken in Gedichtform, aber auch ehrliche Worte über den Alltag, den diese unheilbare Krankheit mit sich bringt.Sämtliche Einnahmen dieses Buches …

„manchmal geschüttelt, immer berührt“ ist veröffentlicht! Weiterlesen »

11. April 2021 Weltparkinson-Tag

Anlässlich des heutigen Weltparkinson-Tages gibt es eine Special Folge von Kathrin Wersing und ihrem Podcast „Jetzt erst recht – Positiv leben mit Parkinson“ zum Thema Träume und Wünsche von Menschen mit Parkinson und ihren Angehörigen. 23 Menschen kommen dabei mit ihren berührenden und bewegenden Audiobeiträgen zu Wort – hört unbedingt rein! Folge 19 – Wünsch‘ …

11. April 2021 Weltparkinson-Tag Weiterlesen »

Wie kam ich zum Schreiben? Und was hat denn Mr. Parkinson eigentlich damit zu tun?

Vor vier Jahren war unsere Welt noch in Ordnung. Wir gingen Montag bis Freitag unserer Arbeit nach, zogen unseren mittlerweile erwachsenen Sohn groß, genossen tolle Urlaube und verbrachten viel Zeit in unserem großen sozialen Umfeld. Nichts schien uns ausbremsen zu können. Ein beschleunigtes Leben mit einem vollen Terminkalender.Doch nach und nach bemerkte ich Veränderungen an …

Wie kam ich zum Schreiben? Und was hat denn Mr. Parkinson eigentlich damit zu tun? Weiterlesen »